Sexualität zwischen Tabu und Laissez-faire

14,80 

Entwicklungen in Gesellschaft und Kirche

Christen in der Gesellschaft, Band X

Thomas Sternberg, Sebastian Lanwer (Hrsg.)

Paperback | 190 Seiten | 20,5 x 14,5 cm | ISBN 978-3-941462-71-7 | dialogverlag 2013

Mehr Informationen siehe unten

Artikelnummer: 71-7 Kategorie:

Beschreibung

Sexualität scheint ein allgegenwärtiges Phänomen geworden zu sein – sexueller Kitzel, lustvolle Wünsche und Vorstellungen bestimmen das Leben auf der Suche nach Glück und Erfüllung. Erotische Reizbotschaften in Werbung, Literatur, Film oder Zeitschriften und eine permanente Verfügbarkeit von Pornografie im Internet vermitteln den Eindruck von radikaler Laissez-faire-Sexualisierung. Andererseits signalisieren sexuelle Missbrauchsfälle weiterhin das Vorhandensein von Störungen im Umgang mit der eigenen Körperlichkeit. In der katholischen Kirche Deutschlands wird seit den 2010 bekannt gewordenen gravierenden Delikten dieses Thema nicht mehr wie zuvor verschwiegen, sondern offensiv und konstruktiv aufgearbeitet.

Noch vor wenigen Jahrzehnten war die Kirche mit Schriften und Moralunterricht die wichtigste Institution auf dem Feld der Sexualmoral – sie hat nahezu allen Kredit nicht zuletzt durch das Festhalten an Postulaten, die der Lebenswirklichkeit heutiger Christen nicht mehr entsprechen, verspielt. Und doch gehört sie gleichzeitig mit ihren Ehe- Lebens- und Familienberatungsstellen zu den wichtigen Orten der Beratung in Fragen von Partnerschaft und Ehe.

 

Weitere Bücher der Reihe “Christen in der Gesellschaft”:
Kirche in der Minderheit (Band I)
Soziale Gerechtigkeiten (Band II)
Internet: Realität und Virtualität (Band III)
Generationen (Band IV)
Katholische Soziallehre konkret (Band V)
Einwanderungsland Deutschland Aspekte eines gelingenden Zusammenlebens (Band VI)
Zukunft der Demokratie Zukunft der Demokratie (Band VII)
Zwischen Morgenland und Abendland (Band VII)
Es lebe der Sport (Band IX)


 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.