Angebot!

Das Priestertum ist die Liebe des Herzens Jesu

6,50 

Geistliche Impulse anlässlich des Internationalen Priesterjahres

Bischof Felix Genn

Hardcover | 21,5 x 13 cm | 181 Seiten | ISBN 978-3-941462-22-9 | dialogverlag 2010

Mehr Informationen siehe unten

Artikelnummer: 22-9 Kategorie:

Beschreibung

Anlässlich des Internationalen Priesterjahres, das auf Initiative von Papst Benedikt XVI. noch bis Juni begangen wird, hat Münsters Bischof Felix Genn ein knapp 200 Seiten starkes Buch über das Priestersein veröffentlicht.

Nach einem Jahr im Amt werden Gesicht und Gedanken von Bischof Felix Genn den Menschen im Bistum Münster mehr und mehr vertraut. Viele Besuche in den Gemeinden und seine zahlreichen, nach intensiver geistlicher Vorbereitung meist frei gehaltenen Predigten leisten dazu ihren Beitrag. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass Münsters Bischof in vielen Bistümern in Deutschland und im angrenzenden Ausland sowie in der Deutschen Bischofskonferenz hohes Ansehen als Experte für Berufungspastoral und die geistliche Durchdringung der kirchlichen Dienste, besonders des Priesteramts, genießt.

Davon kündet neben seinem Vorsitz der Kommission für Geistliche Berufe und kirchliche Dienste der Bischofskonferenz (seit 2004) auch die Tatsache, dass er in den letzten Jahren von vielen Bistümern zu Vorträgen über die Theologie, Spiritualität und Aktualität des Priestertums eingeladen wurde.

Das Internationale Jahr des Priesters, das Papst Benedikt XVI. 2009 eröffnete und das mit einer großen Priesterwallfahrt im Juni in Rom endet, war der äußere Anlass für Bischof Genn, seine Vorträge leicht überarbeitet zu sammeln und sie in einem Buch zu veröffentlichen. Da das knapp 200 Seiten starke Werk deutlich vor Bekanntwerden von Fällen sexuellen Missbrauchs durch Priester konzipiert wurde, schreibt Felix Genn in seinem Vorwort: “Auch vor dem Hintergrund schwerer Verfehlungen Einzelner, die zurzeit den besonderen Anspruch des priesterlichen Dienstes beschämend verdunkeln, widme ich dieses Buch gern allen Mitbrüdern zur Stärkung.”

Bischof Genn schlägt einen Bogen vom Priesterverständnis des heiligen Augustinus (Thema seiner Doktorarbeit) über “Priester-Sein in unruhiger Zeit” bis zum Entwurf von Profilen priesterlichen Lebens in der Zukunft. Immer wurzeln seine Ausführungen in geistlicher Tiefe, um von dort aus auch brisante Themen wie Zölibat, pastorales Angebot und die Frage anzugehen, was denn eigentlich Berufung sei. – Ein anspruchsvolles, lesenswertes Werk voll wacher Auseinandersetzung mit Glaube und Zeit, Kirche und Welt, letztlich mit Gott und Mensch.

 

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.