Internet: Realität und Virtualität

14,80 

Die gesellschaftsverändernde Kraft eines Alltagsmediums

Christen in der Gesellschaft, Bd. III

Martin Dabrowski, Thomas Sternberg (Hrsg.)

Paperback | 186 Seiten | 20,5 x 14,5 cm | ISBN 978-3-937961-34-7 | dialogverlag 2007

Mehr Informationen siehe unten

Artikelnummer: 34-7 Kategorie:

Beschreibung

Die Möglichkeiten und Angebote, sich über das Internet zu informieren und auszutauschen, scheinen unendlich, und nicht mehr nur Jugendliche nutzen dieses “Neue Medium”. Schon lange ist es in unser Alltags- und Berufsleben eingezogen und hat sich als nützliches Informations- und Kommunikationsmedium etabliert. Spätestens mit der Entwicklung in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts als militärisches Netzwerk und seiner Verbreitung in den 90ern als Informationsmedium stehen uns im Internet Informationen in einer großen Fülle zu nahezu jedem Themenkomplex zur Verfügung. Eine Auswahl nach Relevanz und Wahrheitsgehalt wird zunehmend schwerer.

Die Hauptaufgabe ist hierbei nicht mehr die Informationssuche, sondern die kritische Überprüfung. Eine eigene “Welt” baut sich aus Bildern und Texten auf, und der Unterschied zwischen Realität und Virtualität ist kaum noch zu erkennen. Aus der “Sturmflut” von Informationen, die auf uns hereinbricht zu wählen, bedarf einer hohen Fähigkeit der Reflexion und kritischen Auslese.

“Internet. Realität und Virtualität” war der Obertitel einer Forenreihe im Frühjahr 2006, die von unserer Akademie in Kooperation mit unserem langjährigen Provider und Partner in Internetfragen kath.de-Medienservice durchgeführt und auch online begleitet wurde. Von allen Fachbereichen der Akademie wurden Vortragsabende zu verschiedenen Aspekten des Internets aus der Sicht unterschiedlicher wissenschaftlicher Fachdisziplinen vorbereitet. Thematisiert und diskutiert wurden in der Vortragsreihe Entstehungsgeschichte und Zukunft des Internets, sowie einige mit dessen weiterer Verbreitung verbundenen gesellschaftlichen Entwicklungen und Probleme im Bereich von Wirtschaft, Recht, Medizin, Theologie und in pastoralen Fragen.

 

Weitere Bücher der Reihe “Christen in der Gesellschaft”:
Kirche in der Minderheit (Band I)
Soziale Gerechtigkeiten (Band II)
Generationen (Band IV)
Katholische Soziallehre konkret (Band V)
Einwanderungsland Deutschland Aspekte eines gelingenden Zusammenlebens (Band VI)
Zukunft der Demokratie Zukunft der Demokratie (Band VII)
Zwischen Morgenland und Abendland (Band VII)
Es lebe der Sport (Band IX)
Sexualität zwischen Tabu und Laissez-faire (Band X)

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.