Angebot!

Max Bierbaum – Ein katholischer Theologe in der NS-Zeit

14,80  7,80 

Junges Forum Geschichte Bd. 4

Hubert Wolf / Thomas Flammer (Hrsg.)

Paperback | 150 Seiten | 22,5 x 14 cm | ISBN 978-3-941462-15-1 | dialogverlag 2009

Mehr Informationen siehe unten

Artikelnummer: 15-1 Kategorie:

Beschreibung

Gegen die herrschende menschenverachtende Ideologie Forschungsergebnisse über die Verbreitung des christlichen Glaubens öffentlich vertreten – wie ist das möglich?
Diese Untersuchung über Prof. Dr. Max Bierbaum gibt darüber beispielhaft Aufschluss. Er war in der Zeit der Nazi-Herrschaft Lehrender für Missionswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Eine lesenswerte Darstellung über Schwierigkeiten im Wissenschaftsalltag und Geradlinigkeit im persönlichen Handeln.

 

Weitere Bücher dieser Reihe:
Die Barmherzigen Schwestern zu Münster zur Zeit des Nationalsozialismus, Bd. 1
Die katholische Filmarbeit im Bistum Münster, Bd. 2
Bistumspresse während es Zweiten Vatikanischen Konzils, Bd. 3
Michael Keller (1896-1961) Genese und Profil seiner seelsorgerischen Konzeption, Bd. 5
Seelsorge, Frömmigkeit und Kriegserfahrungen im Ersten Weltkrieg, Bd. 6
Streit um die päpstliche Unfehlbarkeit, Bd. 7
Wetten bei Kevelaer, Bd. 8

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.