Zurück zu Geschichte

Liesborn

6,00 

Ein Kloster, wie es lebt und stirbt

Heinrich Bücker

Softcover | 48 Seiten | 20,5 x 12 cm | ISBN 978-3-944974-64-4 | dialogverlag 2022

Mehr Informationen siehe Beschreibung

Artikelnummer: 463-7-1 Kategorien: , ,

Beschreibung

Liesborn lebt als Kloster schon lange nicht mehr. Die Idee, über die Geschichte dieses Klosters zu schreiben, hatte Heinrich Bücker bereits vor 60 Jahren. Der aus Liesborn stammende Autor schloss sein theologisches Studium mit einer Arbeit über die historische Entwicklung des „heimatlichen“ Klosters ab.

Im vorliegenden Büchlein präsentiert Heinrich Bücker seinen Rückblick auf die geschichtlichen Stationen des Klosters als freie Erzählung. Vor den Augen des Lesers tauchen längst vergangene Zeiten auf – nicht als trockene Abhandlung, sondern angereichert mit Fantasievollem und Unterhaltsamem, das in den Geschichtsbüchern nicht festgehalten wurde. So kann sich jeder auf unkomplizierte Weise ein Bild davon machen, wie Kloster Liesborn verschiedene Epochen durchlebte und anlässlich der Säkularisierung im Jahr 1803 schließlich aufgelöst wurde.
Sein Glanz aus früheren Zeiten leuchtet noch heute.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.