Anstöße

9,80 

Leider vergriffen

Gedichte und Gebete als Begleiter durch das Kirchenjahr

Autor: Heinrich Bücker

Paperback | 108 Seiten | 20,5 x 12 cm | ISBN 978-3-944974-15-6 | dialogverlag 2016

Mehr Informationen siehe unten

 

Nicht vorrätig

Beschreibung

Gedichte können anstossen.
Sie können Impuls sein, bewegen, aufwecken, nachdenklich machen, erklären. Nicht selten hört man Gedanken in Reimform konzentrierter zu als langen Predigten.
Diese Erfahrung macht Pfarrer Heinrich Bücker immer wieder in seinen Gottesdiensten. Mit selbst verfassten Gedichten und Gebeten stößt er bei seinen Zuhörern auf große Resonanz.
In diesem Band können Sie diese nachlesen.

„Anstöße“ bietet Gelegenheit, in Reimform durch das Kirchenjahr zu gehen und Gebete wie das Vaterunser und das Credo zu meditieren.

Eine Fülle unterschiedlicher Gedichte begleitet den Leser auf leicht verständliche Weise und regt dazu an, dem Glauben und zugleich dem Leben auf den Grund zu gehen. Dabei bleibt die Sprache stets lebensnah und erfrischend einfach. Frohmachendes wechselt mit Tiefgründigem, Humorvolles mit Ernstem. Am Ende geht es immer um Glaubenswirklichkeiten zum Nachdenken – etwa wenn Heinrich Bücker zum Heiligen Geist spricht:

„Ohne dich sind wir Museum,
singen kraftlos das Tedeum,
doch die Welt braucht Christenpower.
Jesu Botschaft macht sie schlauer.“

 

Zum Autor
Heinrich Bücker wurde 1936 in Liesborn (Gemeinde Wadersloh) geboren und wuchs in einer kinderreichen
Familie auf.
Er besuchte das Gymnasium, machte 1957 in Beckum das Abitur und studierte Theologie in Münster, Innsbruck
und Paris. 1964 wurde er in Münster zum Priester geweiht.
Nach kurzer Tätigkeit als Kaplan in Rheinhausen kam er nach Marl und wirkte dort 25 Jahre als Religionslehrer,
Pfarrer und Dechant. Neben seinem Beruf studierte er in Aachen Sozialwissenschaften und Psychologie. Letzteres
führte zur staatlichen Anerkennung als Psychotherapeut.
Er übernahm Aufgaben im Vorstand der Caritas und wirkte mit in Beratungsstellen.
Er war vorübergehend Seelsorger in der Suchtklinik in Neuenkirchen (Oldenburg) und für einige Jahre Pfarrer
auf der Urlauberinsel Wangerooge.
Seit 1994 war er bis zu seiner Emeritirung im Sommer 2011 Pfarrer in Moers am Niederrhein.
Heute lebt und wirkt Heinrich Bücker in Recklinghausen.

 

Weitere Bücher von Heinrich Bücker:
-Lichtvolle Momente – Kurzgeschichten aus Kirche und der Welt
-Kaleidoskop – Aus dem Schatzkästchen eines Seelsorgers
-Es ist alles drin – Gedanken durch das Jahr
-Abraham und Sara
Das Lachen der Christen
Glück

 

 

Zusätzliche Information

Größe 190 x 120 x 10 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.