Maria Maienkäönigin – Plattdeutsch

5,00 

Maiandacht in Plattdeutsch

Autor: Heinrich Siefer

geheftet | 64 Seiten | | Artikel-Nr. mm | dialogverlag 2006

Mehr Informationen siehe unten

Artikelnummer: mm Kategorie:

Beschreibung

In der Muttersprache zu beten ist eigentlich eine ganz normale Angelegenheit – und doch wieder nicht, wenn die Muttersprache “Plattdeutsch” heißt. Einer, der an diesem Punkt Basisarbeit leistet, ist Heinrich Siefer. Der 46-jährige Cloppenburger, der im Offizialat in Vechta für niederdeutsche Ansprachen verantwortlich ist, hat bereits plattdeutsche Bände veröffentlicht und gibt nun einen Band in Niederdeutsch für Marienandachten heraus.

“Ich freue mich, dass nun zum ersten Mal ein Buch zusammengestellt worden ist, in dem Bibeltexte, Lieder und Gebete für Maiandachten in unserer Muttersprache Plattdeutsch zu finden sind”, sagt Weihbischof Heinrich Timmerevers.

Gerade in den ländlichen Regionen würden im Mai zahlreiche Andachten zu Ehren der Muttergottes gefeiert. “Dann wünsche ich mir, dass dabei unsere Muttersprache Plattdeutsch nicht vergessen wird. Das ist doch die Sprache, die vom Herzen kommt”, sagt Timmerevers.

Das Buch umfasst 64 Seiten, auf denen Texte zu einer Maiandacht stehen, Bibeltexte, Lieder, Gebete oder auch Meditationstexte. Es eignet sich somit gleichsam für eine gemeinsame Maiandacht in der Gruppe wie auch für das Gebet eines Einzelnen.

 

Weitere Bücher in Plattdeutsch:
Upstaohn för´t Läwen – Ansprachen in Plattdeutsch
Ik bün DIEN – DU büst mien!
Morgen roop ick Di wedder an

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.