Zurück zu Geschichte

Christanisierung des Scopingaus

14,80 

(westliches Münsterland) im 8. Jahrhundert

Autor: H. Adrian Hartke

Paperback | 164 Seiten | 25,5 x 14 cm | ISBN 978-3-944974-29-3 | dialogverlag 2017

Mehr Informationen siehe unten

Artikelnummer: 429-3 Kategorien: , ,

Beschreibung

Diese wissenschaftliche Abhandlung ist im Rahmen eines Forschungsauftrages entstanden, der von dem Arbeitskreis „Kulturraum Scopingau“ 2009 vergeben und 2013 anlässlich der 1175-Jahrfeier der Stadt Rheine und der Gemeinden Schöppingen und Wettringen abgeschlossen wurde. Die neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnisse bilden die Grundlage für die vorliegende detaillierte Darstellung der Christianisierung des Westmünsterlandes. Deutlich wird, dass die Abtei Echternach einen wichtigen Stellenwert bei der Missionierung des Westmünsterlandes einnahm, bevor Liudger das Werk fortsetzte und durch eine erste organisatorische Bistumsstruktur festigte.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.