Bereitstellung

14,80 

Vielfalt des Suchens

Autorin: Angela Maria Borgmann

gebunden | 200 Seiten | 21 x 14,8 cm | ISBN 978-3-944974-31-6 | dialogverlag 2018

Mehr Informationen siehe unten

Beschreibung

„Wenn ich Dein Wort wörtlich nehme: Was dann?
Wenn ich in meinem Leben erfahre, Du nimmst mich beim Wort: Was dann?“
Diese Fragen stehen am Beginn des Buches von Angela Maria Borgmann. Sie markieren den
Ausgangspunkt einer vielfältigen Suche – einer Suche nach tiefem Lebenssinn, der letztendlich
aus einem vertrauenden Glauben an Gott erwächst.
Die Autorin eröffnet dem Leser eine ungewöhnliche Herangehensweise, in der Bibel zu lesen:
Kurze Episoden, zum Beispiel Mariä Verkündigung, die Emmaus-Geschichte, Jesus und Maria
Magdalena oder nächtliche Visionen der Frau des Pontius Pilatus werden in der „Ich-Form“, als
Selbstreflexion erzählt. Gefühle und Gedanken der handelnden Personen spielen eine wichtige
Rolle und bauen eine Brücke zur Erfahrungswelt der Leser. Wer auf der Suche nach einem gelingenden
Leben ist, kennt genau diese Gefühle, die auch schon die biblisch Suchenden kannten:
Sehnsucht, nagende Zweifel, Enttäuschung, völliges Ausgebranntsein, Liebe, zaghafte Hoffnung,
mitreißende Ekstase …
Aus all diesen Gefühlen erwachsen Suchbewegungen, ausgelöst durch die Ahnung, dass ein
„höher gerichteter Sinn“ im Leben existiert. In Erzählungen, Gedichten und Gebeten, Psalmbetrachtungen,
Aphorismen und Essays lässt die Autorin diese „Sehnsucht nach einem Mehr“
im Leben aufleuchten. Immer scheint dabei ihr eigenes tiefes Glaubenszeugnis durch, wenn sie
ihre Erzählungen emotional intensiv erfahrbar macht. Der Leser versetzt sich in diese Gefühlswelt
herein und spiegelt auf diese Weise seine eigene Sinnsuche.
Am Ende geht es darum, sich auf Gott einzulassen, „ja“ zu sagen zum Glauben und zu sich
selbst.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.