Zurück zu Persönlichkeiten

Ein Schritt genügt

14,80 

Mutter Petra – Dienerin der Armen

Brigitte Rühland (Hrsg.)

Hardcover |128 Seiten | 27 x 19 cm  | ISBN 978-3-944974-04-0 | dialogverlag 2014

Mehr Informationen siehe unten

Artikelnummer: 404-0 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , , , ,

Beschreibung

Lebensabschnitte von Schwester Petra Mönnigmann aus Oelde

Gegen die Widerstände des Ursulinenordens in Werl verließ die Gymnasiallehrerin Schwester Petra Mönnigmann OSU (geboren 1924 in Oelde / Westfalen) ihren Orden und Deutschland, um 1966 nach Indien zu gehen.

Sie wagte den ersten Schritt und ging nach Kerala /S üd-Indien. Die große Armut und Not der indischen Landbevölkerung konnte sie nicht untätig hinnehmen. Mutter Petra verspürte Gottes Ruf in sich, den Armen zu dienen.

Wie schwer dieser Anfang in Indien für sie war, schildert Mutter Petra in vielen Briefen, aus denen in diesem Buch zitiert wird. Sie litt unter den Strapazen des täglichen Lebens, aber auch unter seelischen Nöten, Einsamkeit und der Unfähigkeit, alle Not zu lindern. Der Satz “Ein Schritt genügt” von H.J. Newman (1801-1890) tröstete und ermutigte sie immer wieder.

1969 gründete sie in Pattuvam / Kerala mit 8 jungen Frauen den Orden “Dina Sevana Sabbah – Dienerinnen der Armen” mit dem 4. Gelübde, den Armen zu dienen.

Uns hinterlässt Mutter Petra DSS ihr “Geistliches Testament”: ein Zeugnis tiefer Gottesliebe, aber auch der Gottessuche. Seit vielen Jahren begleitet Brigitte Rühland fotografisch die Dienerinnen der Armen in Indien und Deutschland.

Historische Fotos und Texte ergänzen ihre Arbeit und zeigen im vorliegenden Buch die Entwicklung des Ordens.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.