Die Frauen und der politische Katholizismus

59,00 

Akteurinnen, Themen, Strategien

Markus Rasch / Andreas Linsenmann

Softcover | 372 Seiten | 21,5 x 13,4 cm | ISBN 978-3-506-78906-8 | Verlag Ferdinand Schöningh

Mehr Informationen siehe unten

Beschreibung

Rolle und Einfluss der Frauen im politischen Katholizismus wurden bislang wenig beleuchtet. Der Band bündelt Ansätze und lotet Perspektiven aus. Er spannt dabei einen Bogen von 1870/71 bis in die frühe Bundesrepublik.

Das Thema ist von breitem Interesse für Forschungsdebatten der jüngeren Zeit, etwa zur Modernität des Kaiserreiches, den Potentialen der Weimarer Republik oder der Abkehr von der „success-story“ der Bundesrepublik Deutschland. Der Blick richtet sich auf Einflüsse von Frauen auf männliche Politiker, auf die Kämpfe von Frauen um politischen Einfluss und schließlich auf prominente Parlamentarierinnen der Zentrumspartei wie Helene Wessel, Christine Teusch oder Helene Weber.